Ich hätte nie ...

by - April 02, 2017





gedacht, dass ich in meinem doch schon fortgeschrittenen Alter noch einen Prinzen finde und das auch noch ohne einen oder mehrere Frösche zu küssen.



Aber nun habe ich ihn doch gefunden - oder er mich. Prinz, dem ich eigentlich einen anderen Namen geben wollte es aber nun doch gelassen habe.




Unser Antonio war ja nun alleine und das konnte natürlich nicht so bleiben und so musste ich mich auf die Suche machen nach einem neuen Pferd, das zu uns passt. 



Das war nicht einfach und ich war ehrlich gesagt leicht überfordert denn am liebsten hätte ich einfach meinen Friesen wieder gehabt und es war für mich schwer vorstellbar überhaupt ein anderes Pferd zu haben. 





Ganz bewusst habe ich mich dann auch für eine andere Rasse entschieden und geworden ist es ein Tinker. Sie gelten als sehr lieb und anhänglich und ihrem Menschen sehr zugetan, wenn sie einmal Vertrauen gefasst haben, allerdings auch als stur. Das passt für mich, denn das hatte ich vorher auch schon. Außerdem mag ich die etwas "schwereren" Pferde einfach lieber - sie liegen mir einfach mehr. Also musste ein "Fusselfuß" aus Irland her und ich saß stundenlang vor dem Computer und habe Telefonate geführt. Ich war einfach nur froh und erleichtert als die Suche beendet war.





Aus dem Bauch heraus habe ich mich entschieden - wie bei seinem Vorgänger auch - und es bis jetzt noch nicht bereut obwohl wir noch einiges an Arbeit vor uns haben bis wir zu einem richtigen Team zusammengewachsen sind.



 Aber das ist nunmal so und ganz normal und gut Ding will Weile haben.


Geringfügig kleiner ist er auch - nur 1,40 m - eigentlich ein Pony. Das war und ist jetzt schon eine Umstellung der "Abstieg" von 1,72 m auf 1,40 m. Da ich aber auch eher zu den Zwergen zähle passt es prima.

Seit fünf Wochen ist er jetzt bei uns und wir haben bisher schon einiges an Bodenarbeit gemacht und im Gelände waren wir auch schon aber bis wir da ganz sicher zusammen unterwegs sein können, wird noch etwas Zeit ins Land gehen. Heute hat er z. B. gelernt, dass man bzw. Pferd an der Longe auf der Wiese laufen soll - nicht fressen!


Darum war der Prinz auch etwas flotter unterwegs, es hat ihm nämlich gar nicht gepasst, dass er jetzt eben nicht fressen darf.

Ja, ja auch beim Reiten haben wir diese schmerzvolle Erfahrung schon machen müssen, dass wir nicht einfach stehen bleiben und eine Snackpause einlegen können...

Zum Glück bin ich nicht alleine unterwegs und habe "männliche" Unterstützung dabei, falls ich gar nicht mehr weiterkomme denn ich bin ja schließlich schon was älter.


Ist schon komisch, die ganzen letzten Jahre hatte ich immer auf meinen Sohn aufgepasst wenn wir zusammen unterwegs waren - jetzt ist es andersherum und er muss auf seine Mutter achtgeben. Wenn mir das einer gesagt hätte...

Ganz liebe Grüße und Danke für die netten Kommentare zu den letzten Posts. Der Prinz und ich wünschen einen guten Start in die neue Woche.

Servus bis die Tage und bleibt uns gewogen


You May Also Like

5 Kommentare

  1. Oh, das war die richtige Entscheidung! Ich freue mich sehr für Dich/Euch. Ja, es dauert, bis man zu einem Team zusammenwächst. Aber das macht die Sache ja auch sehr reizvoll. Es wäre doch langweilig, wenn alles wie gewohnt weiter gehen würde. Und jedes Tier ist anders als das andere. Es kann also gar nicht so einfach weitergehen.

    Ihr schafft es, da bin ich mir sicher!

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Viel Spaß mit dem neuen Prinz,
    und liebe Grüße auch an deinen Aufpasser...
    (Macht der jetzt auch Abi?)
    ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ein hübscher Prinz, viele schöne Stunden wünsch ich euch beiden.
    Prinz sieht aus wie ein Pony von Schlei..... So schön.
    Viel Spaß,
    die Marina, die so wenig Zeit hat im Moment

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Dank meine Lieben. Liebe Seifenfrau, mein Sohnemann ist erst in der 10. und noch nicht im Abistress. GlG

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Prinzen. Ein wunderschönes Pony. Ich hoffe ihr werdet ein gutes Gespann. Die Bilder sehen auf jeden Fall schon vielversprechend aus.
    LG
    Sylvie

    AntwortenLöschen