Ich hab' mal ...

by - März 20, 2017




ein bisschen dekoriert und den alten Wintermief aus dem Haus gepustet. Da das Wetter bis jetzt meistens bescheiden war bin ich auch im Garten noch nicht ganz fertig und da siehts noch nicht wirklich doll nach Frühling aus.

Aber dem Himmel sei Dank hat ein wirklich schlauer Mensch die Gärtnereien erfunden und jedermann kann sich die Frühjahrsblüher schon früher ins Haus holen. Draußen dauert das bei uns noch ein wenig - bis auf die Schneeglöckchen und Winterlinge.

Weiße Muscari mag ich sehr und die Deko in der alten Puddingform (vom Müll) zusammen mit Moos, Moorbirke, etwas Euphorbie, Wachteleiern und einer Feder ist schnell gemacht und ganz einfach.



Hier nochmal mit Puteneiern und Wachsblume zusätzlich in einer anderen Puddingform, die der Mann vom Müll mit nach Hause geschleppt hat.


Das alte Küchenwandbord dekoriere ich jedes Jahr und jedes Jahr ein klein wenig anders. Die Euphorbie - oder wie ich im Blumenladen des Vertrauens immer sage "G'strüpp" -  bekommt man beim gut sortierten Floristen. Sie trocknet gut ein und man kann sie durchaus auch ein zweites oder drittes Mal verwenden wenn man sorgsam mit ihr umgeht.




Auch die Wachsblumen lasse ich immer eintrocken und habe so lange was davon.


Nochmal weiße Muscari in einer kleinen Kuchen- oder Puddingform, die ich unbedingt haben musste. Bis jetzt hab ich keine zweite in der Form gesehen.



Tja, also Ostern kann von mir aus kommen - die Hasen hängen und liegen hier ohnehin schon wieder überall herum.

Nachdem die Weihnachtswichtel ja nun in ihr Sommerquartier umgezogen sind, ich aber diese großen Wichtel so mag, hab ich mir die Figur einfach ein wenig abgewandelt und eine Frühlings-Wichteldame gemacht.


Die hängt jetzt auf  der Bank im Wintergarten herum und mein Mann konnte sich ein leichtes Augenrollen und mitleidiges Grinsen nicht verkneifen. Ja, ja, ich weiß...



Ein bisschen was "eieriges" mit "G'strüpp" gabs auch noch für den Wintergarten und jetzt sind die Eier einfach alle und hier bei uns gibts echt nur Plastikeier zu kaufen, die ich ganz scheußlich finde.


Die Bellis muss jetzt halt ohne Eier auskommen aber die braucht sie auch gar nicht unbedingt.


Eine fröhlich bunte Wichteldame hab ich dann noch denn wie man so schön sagt, auf einem Bein kann man schlecht stehen (ja gut, normalerweise in einem anderen Zusammenhang...).


Die lässt dann schon eher an den Sommer denken und wahrscheinlich wirds ihr ganz schön warm werden unter ihrem Hut aber das ist echt nicht mein Problem.


Jetzt aber genug der Bilderflut - mehr hab ich jetzt auch nicht - kommt gut durch die Woche und bleibt mir gewogen.

Grüße vom Friesenfan

You May Also Like

4 Kommentare

  1. Schön geschrieben und noch schöner dekoriert,
    gefällt mir bei dir.
    Ich muss auch endlich den Frühling reinlassen,
    wenn er jetzt schon mal da ist.
    Ganz liebe Grüße, Jana
    Die Puddingformen sind klasse, wie gut, dass die nicht auf dem Müll blieben.

    AntwortenLöschen
  2. Deine Deko ist immer wunder- wunder- wunderschön!
    Zu meinem Wohnstil würde sie nicht passen, aber ich schaue sie mir sehr gerne an. Und die weiße Bellis ist ja wohl auch der Hammer!

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, schön, dass es dich noch gibt!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen