Eine Veranda wollte ich so gerne ...

by - Oktober 02, 2016





irgendwie schon immer. Wir hatten nur eine Terrasse - im Süden - an Sommertagen nicht wirklich nutzbar weil es einfach zu heiß wurde. Abends wurde es wegen der gegenüberliegenden Feuchtwiesen aber schnell zu kühl. Na ja, das Leben ist kein Wunschkonzert.

Manchmal kommt einem aber der Zufall zu Hilfe und man hat noch ein bisschen Glück dazu und den besten Mann der Welt, den hat man auch. Eigentlich ganz schön viel Glück ...

Eine überdachte Veranda wäre o. k. gewesen für mich und auch für meinen Mann aber sein Arbeitgeber stattete eine Halle mit neuen Fenstern aus und so kam es, dass er einige der alten Industriefenster, die nicht mehr gebraucht wurden, mitnehmen konnte.




Und so hat er mir kurzerhand einen Wintergarten gebaut aus alten Industriefenstern - ein Wintergarten mit normalen Fenstern wäre für uns nicht in Frage gekommen. Viel Arbeit wars natürlich schon denn er musste die Fenster erst einmal ausglasen, dann sandstrahlen, dann auf die richtige Größe bringen. Erst dann kamen sie zum Verzinken und wurden eingebaut - erst mal ohne Scheiben. Die musste er dann auch noch alle einzeln einsetzen und alles mit Fensterkitt versehen. Aber er hat sich keine freie Minute gegönnt bis die 84 Scheiben allesamt eingesetzt waren.

Und jetzt ist er soweit fertig und ich habe über die Bauzeit ein paar alte Stücke, die wir für den Wintergarten erstanden hatten, wieder hergerichtet, passende Kissen und eine Kuscheldecke genäht und vor zwei Wochen konnte ich bereits einräumen.



Das Granitpflaster der Terrasse haben wir belassen und den Zugang in Form unserer bereits vorhandenen Terrassentür haben wir auch gelassen. An beiden Seiten habe ich Türen eingebaut bekommen und Fenster zum Öffnen habe ich auch. Und wie man sieht - rechts unten - hat der Hund das neue Zimmerchen auch schon für sich entdeckt.


Sogar ein kleines Stück Terrasse ist uns noch verblieben und unser Sohn hat seinen eigenen Balkon bekommen. Allerdings muss hier erst noch eine Balkontür eingesetzt werden und das wird wohl nix mehr werden dieses Jahr.


Jetzt liegt zwar der Garten z. T. in Trümmern aber das macht nix, Frau braucht ja was zu tun und viele der alten Pflanzen waren einfach über die Jahre zu groß geworden und mussten dann einfach auch mal raus. Und so ist unser Sommerprojekt gerade noch rechtzeitig fertig geworden - bis auf ein paar Kleinigkeiten und prompt haben wir seit heute herbstliches Regenwetter. Aber vielleicht kommt ja nach dem Altweibersommer jetzt noch ein goldener Herbst?

Wie auch immer, ich sag mal Danke für die netten Kommentare zum letzten Post und wünsche allen schon einen schönen Feiertag.

Grüße vom Friesen und seinem Fan








You May Also Like

9 Kommentare

  1. Wow, das sieht ja wirklich wunderschön aus.
    Ein richtiger Wintergarten wirklich traumhaft schön.
    lg.
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Arbeit! Das Ergebnis macht einen aber so richtig sprachlos.

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, wie aus "Schöner Wohnen"...traumhaft...LG Angie

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja wunderschön aus. ;-)

    GLG
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Lieben Dank - ich geb das Lob an meinen Mann weiter denn ich habe nicht wirklich viel dazu beigetragen.
    GlG

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    Dein Mann ist wirklich erstaunlich und hartnäckig und handwerklich fit. Und dann erfüllt er Dir auch noch so arbeits- und zeitintensive Wünsche. Wow! 84 Scheiben per Hand einsetzen und kitten - Das hat mehr von einer Liebeserklärung als ein Strauß roter Rosen.
    Und sehr schön ist euer Wintergarten geworden und wie üblich auch so hübsch dekoriert.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Ich danke dir für deine lieben Worte und wünsche dir ebenfalls ein wunderbares Weihnachtsfest mit deiner Famili
    und alles Liebe und Gute für das neue Jahr, Jana

    AntwortenLöschen