Es war einmal ...

by - Juli 05, 2013

ein Kaffeeseifchen, das bei mir bestellt wurde und nachdem es nun fertig war, eingekleidet und mit allen Informationen versehen, die da drauf zu sein haben, ist es heute für immer aus dem Hause entschwunden, hin zu seinen Bestellern.

Natürlich erst nachdem ich es für mich fotografiert hatte.



Die Inhaber des hiesigen Kaffeladens, in welchem ich schon des öfteren fündig wurde, weil es da außer Kaffee noch andere wunderhübsche Sachen u. a. von Green Gate gibt, wollten gerne für ihr Geschäft eine Kaffeeseife. Ich habe mich natürlich sehr über diesen Auftrag gefreut.

Gewünscht waren kleine marmorierte Seifenstücke und der Name wurde auch von den Inhabern ausgesucht.



Heute war es dann soweit und ich konnte die fertig verpackten Seifen abliefern. Gefallen haben die Seifchen auch und jetzt müssen sie nur noch die Kunden ansprechen und alles ist gut.

Enthalten ist in  ihnen natürlich bester Espresso, den es dort auch zu kaufen gibt, Tonerde, Buttermilch und viel Sheabutter. Wie immer palmölfrei.

Und natürlich duftet sie nach Kaffee - ich liebe diesen Duft mit seiner leicht sahnigen Unternote.

Das war's schon wieder hier von mir und jetzt gehe ich noch ein bisschen raus in die Sonne und arbeite schnell noch eine alte Kiste auf - und das im Sonnenschein - welch ein Luxus dieser Tage.

Ein schönes Wochenende wünschen allen 

der Friese und sein Fan

You May Also Like

3 Kommentare

  1. Die gefällt mir sehr, wunderschön geswirlt und hmmmmm - Kaffeeduft, lecker!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Seife :-) Wird Zeit, dass ich auch mal wieder eine Kaffeeseife siede, aber diesmal ohne Schrubbeln drinnen ...

    Ich wünsche Dir und Deinem Fan ein schönes Wochenende.

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Sieht aus wie leckerster Milchkaffee. Ich glaube, ich gehe sofort und bestelle einen bei meiner Maschine.
    Noch einen schönen Sonntag
    Petra

    AntwortenLöschen