Bevor wir morgen ...

by - Juni 22, 2013

auf einen Markt hier um die Ecke verschwinden sage ich erst mal Danke für die Kommentare zu meinem letzten Post - ich habe mich wie immer sehr darüber gefreut.

Und dann zeige ich Euch schnell noch ein paar Bilder - zunächst mal vom Blumenschmuck für den morgigen Marktstand mit Rosen und Clematis aus meinem Garten.




Blütenblätter habe ich heute auch gezupft als Marktdeko für morgen und das passt ja, denn zur Zeit blühen sie wunderschön und üppig, wenn sie z. T. auch sehr schnell verblüht sind wegen der Hitze die letzten Tage.



Auf Rosenblüten gebettet habe ich meine Lemonberry - einmal als Cupcake und einmal in Herzform - die morgen natürlich mitfahren darf.


Auf'm Recyclinghof habe ich mich auch schon wieder herumgetrieben und einige Einmachgläser mitgehen lassen - kann man doch immer gebrauchen so als Windlichter. Die Libelle links im Bild hat mein Mann mal angefertigt und außerdem auch das Metallgebilde, auf welchem die Windlichter jetzt stehen.


Seit Wochen pflastert mein Mann jetzt schon den Bereich vor dem Pferdestall und die Auffahrt dort hin und ich muss sagen: Es wird!


Bisher lag hier nur Schotter und da ist es natürlich schwierig, Heu und Stroh zu entfernen und was die Pferde sonst so hinterlassen. 

  
Den Weg zu meiner Hütte hat er auch schon gepflastert und daneben wollte er unbedingt ein Bäumchen pflanzen und darum haben wir jetzt einen Kaugummibaum. Der heißt wohl so, weil sein Harz früher zur Kaugummiherstellung diente und der botanische Name fällt mir jetzt einfach nicht ein und damit man auch jederzeit weiß, wo man sich befindet haben wir unsere Hufeisen-Fast-Kugel vor dem Baum platziert.



Meine eigene kleine "Auffahrt" in mein "nächtliches Reich".





 Da ich letztes Jahr Clematis an die Hütte gepflanzt hatte und die doch tatsächlich schon gewachsen sind, hat mein Göga mir Gitter angebracht, damit die Pflänzchen eine Rankhilfe haben.


 Hier unser neuer Weg zum Pferdestall - ist er nicht schön? Ich glaub' ich brauch' jetzt für die nächste Zeit mal ein Navi oder zumindest einen Wegweiser, damit ich nicht falsch abbiege ...



 Ein bisschen Deko, damit es vor dem Zaun, der unser Grundstück begrenzt, nicht gar so kahl ist. Übrigens, die weiße Emaillekanne und die kleine Zinkwanne links habe ich - na, woher wohl? - vom Recyclinghof. Das Zeug war kaum abgeladen, schon hatte ich's in den Krallen.


Natürlich ist mein Göga noch nicht fertig mit der Pflasterei, denn mit dem Granit geht das doch etwas langsamer vonstatten - macht nix', dann ist er wenigstens noch was länger beschäftigt, sonst weiß er doch wieder nichts mit sich anzufangen und überlegt sich wieder ein neues Projekt.

  
So sieht's bis jetzt aus - ich freu mir echt jeden Tag ein Loch in den Bauch so gut gefällt's mir.


Das war jetzt aber genug "Pflasterschau", jetzt gibt's noch ein paar Gartenbilder.






Unsere alte Brunnenpumpe hatte ja ausgedient, nachdem auf dem Brunnen jetzt die Pferde rumlatschen. Schon letztes Jahr wollte ich sie einfach so im Garten aufstellen denn zum Wegwerfen war sie mir zu schade und vom Recyclinghof hole ich nur - seltenst bringe ich da was hin. Mein Mann wollte nicht und plötzlich vorletzte Woche meinte er, wir könnten die Pumpe doch einfach zur Zierde in den Garten stellen ... jetzt war's natürlich seine Idee ... war ja klar.


Und dass man auch die hübschesten Kerle entstellen kann, sieht man auf diesem Bild und noch dazu geht das ganz einfach: Schnell eine hässliche Haube aufgezogen und den Kerlen eingeredet, sie schütze vor Fliegen und dergleichen, schon sehen sie aus wie Idioten...


Mit diesem letzten stimmungsvollen Foto sag' ich dann mal Servus, schönes Rest-Wochenende noch und bis die Tage.

Grüße vom Friesen und seinem Fan

You May Also Like

4 Kommentare

  1. Warum gibt es bei uns keinen Recyclinghof :O(( ?
    Bei deinen Bildern geht einem wieder mal das Herz auf ♥
    Viel Erfolg auf dem Markt und einen schönen Sonntag
    wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Einfach traumhaft! Schade, selbst von Lichtenfels aus ist es für ein Stippvisite zu weit weg bzw. der Urlaub für all die geplanten Aktivitäten zu kurz...

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche Dir viel Erfolg für Deinen Markt und halte die Daumen, dass das Wetter hält!

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein toller Blumenstrauß! Bei uns wuchert noch immer alles so vor sich hin - ein Dschungel eben. Und wenn ich sehe, wie schön gepflastert bei euch alles ist, werde ich richtig neidisch.
    Die Hottehüs sehen ja noch gut aus. Unsere mussten immer selbstgehäkelte Ohrenschützer mit bunten Stoffohren tragen. Das haben sie aber mit Grandezza ignoriert.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen