Vatertagsshopping, Kuchen & 'ne Neue

by - Mai 17, 2012

 ja, der Vadder und ich waren heute auf'm Trödelmarkt so als "Vatertagsausflug"...


Tatsächlich sind wir auch fündig geworden, denn was andere so als Schrott bezeichnen, das sind Dinge, die wir - und am allermeisten ich - so mögen.


Also zeig' ich jetzt hier mal mit vor Stolz geschwellter Brust meine "Schätze", die da wären ...




eine alte Ölkanne, die mit zu uns ins Haus darf und die kleinere im Hintergrund mit dem "Rüssel", die nehme ich fortan draußen zum Gießen der Blumenschalen - hab's schon probiert, geht prima. Wir wollten eigentlich nur die große Ölkanne kaufen aber der Trödler gab uns die kleine mit dazu, damit sie nicht mehr bei ihm im Auto herumkullert und scheppert.



Zugegebenn, die kleine Kanne sieht schon etwas eigenartig aus und woran sie erinnert, das überlasse ich Eurer Phantasie. Ich mach' mir da so meine eigenen Gedanken und die muss ich ja nun nicht unbedingt preisgeben ...

Die beiden alten schon etwas abgeranzten Emailleschüsseln hab' ich für fünf Euro bekommen und das war für mich ein richtiges Schnäppchen.

Was macht Frau mit den ollen Dingern? Natürlich habe ich sie gleich heute noch ...



  bepflanzt mit Pflänzchen, die ich so da hatte.

  


 Ich hab' Salbei und Rosmarin eingepflanzt und noch etwas Petersilie eingesät und in die andere Schale kamen ...







ein Lavendel, Thymianpflänzchen, die ich aus dem Garten habe, weil der Thymian sich wunderbar aussät und eine kleine Margerite.

Da sich der Vater des Hauses dann etwas ausruhen musste und es sich im Wohnzimmer gemütlich gemacht hatte, habe ich kurzerhand ein bisschen gebacken. Zum Muttertag habe ich von meinem Sohn - ganz uneigennützig - ein kleines Buch mit Backrezepten geschenkt bekommen und dazu drei Gläser und dann musste ich das natürlich gleich ausprobieren, kleine Kuchen im Glas zu backen und das sind nun zwei der kleinen Kuchen.



 Das hat jedenfalls schon mal prima geklappt und die beiden aufgehübschten Gläser samt Inhalt hab' ich gleich meiner Mama geschenkt. Natürlich sind es ein paar mehr Gläser geworden. Wenn man sie gleich nachdem sie aus dem Ofen genommen wurden und noch heiß sind, verschließt, soll der Kuchen mehrere Wochen halten. Außerdem finde ich sie ein richtig hübsches kleines Geschenk.






 Probiert habe ich den Kuchen noch nicht, das überlass' ich meiner Familie... Eigentlich kann man ein ganz normales Rührkuchenrezept nehmen und halt einfach in Gläser füllen statt in die Kuchenform. Füllen sollte man sie allerdings nur zu 2/3, damit das Küchlein nicht über den Rand klettert.


So und zuletzt hatte ich vergangene Woche ein Seiflein gerührt und es nun gehobelt und so kommt's jetzt auch noch in diesen Post.


 Sie duftet nach Belgian Chocolate von SP und gefärbt habe ich mit Pigment Gelb, maigrün und Kakao. Das Rezept ist ganz simpel mit Kokos-, Raps-, Oliven-, Rizinusöl und Sheabutter.



 Geworden sind es natürlich sechs Stücke aber ich wollte nicht alle nach draußen in den Garten schleifen.


Nennen werde ich sie Chocolat und gefallen tut sie mir ganz prima. Das PÖ habe ich nur in den unteren Teil der Seife mit etwas Kakao, damit nicht die ganze Seife braun wird, denn Belgian Chocolate färbt natürlich.


Mit dem Ergebnis bin ich jedenfalls sehr zufrieden und die Farbkombi - wenn auch vielleicht etwas ungewöhnlich - ist genau so geworden wie vorgestellt.


So, meine Lieben, das war's schon wieder hier von mir - ich wünsch' Euch was und verabschiede mich bis hoffentlich bald.


Servus und bleibt mir gewogen

You May Also Like

8 Kommentare

  1. Super Deine Funde. Ich geh auch sehr gerne über den Trödelmarkt. Du hast die Sachen auch süß arrangiert.

    Und Deine Seife mmmmh, der Name ist Programm und sie ist zum Anbeissen schön.
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Suuuupergeile Sachen hast du da gefunden. Und die kleine Ölkanne...ja sehr interessant :-)

    Gruß
    Astrid ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt mir ja eher wie Muddertags-Vadder-Mitschleif-Ausflug ;-)))
    Aber sehr schöne Sachen hast Du erobert. Und die Seife ist wieder einmal nur schön. Die Farben sind sehr harmonisch.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Und das PÖ Belgian Chocolate ist einfach der Hammer! Finde ich... ;o)

    AntwortenLöschen
  5. ...hihi, die Kannen sind ja der Burner!!
    Sehr schön ..
    :-)

    AntwortenLöschen
  6. die alten schalen finde ich richtig toll. hab hier auf dem hof auch jede menge alte emaille-schalen gefunden. deine seife finde ich klasse, erinnert mich irgendwie an after-eight.
    lg. gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Schätze hast du da gefunden, die hätten auch zu mir mikommen dürfen .
    Kuchen im Glas klappt wirklich gut, der kommt immer in die Carepakete für meine Studentenkinder und sind dort gern gesehen
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    sehr schöne sachen habt ihr gefunden. Das ermutigt mich um so mehr mal wieder öfter auf einen Trödel zu gehen. Wir suchen nämlich noch ein paar Eheringe und vielleicht holen wir uns ja auf dem Trödel ein paar gute Ideen wie sie aussehen könnten! Aber der Kuchen im Glas sieht auch sehr lecker aus. Da muss ich mir jetzt gleich mal was zum Frühstück kaufen gehen ;)

    AntwortenLöschen