Über den Wolken ...

by - April 08, 2011

... oder fly, Hütte, fly, up, up to the sky ... oder so ähnlich ...

Bei uns war gestern Gartenhütten-Flugtag und wir waren die einzigen Teilnehmer.

Jedenfalls stand diese kleine Gartenhütte in
einem Teil unseres Gartens und sie gehört unserem Sohn, der dort schon des öfteren mit einem Freund übernachtet hat. Sie verfügt über Laminatboden sowie über eine eigene Satellitenschüssel (hier nicht mit im Bild;)) und natürlich Receiver und Fernseher - purer Luxus also.

Und nun sollte bzw. musste sie in einen anderen Teil unseres Gartens umgesiedelt werden. Da wir sie nicht abbau
en und wieder aufbauen wollten haben wir sie frei nach Disney Pixar's "Oben" einfach vom einen zum anderen Ort "entschweben" lassen.

Hier steht sie noch am angestammten Platz und wird von meinem Mann gerade noch "abhebefertig" gemacht.


Und los geht's ...





Elegant und fast schwerelos erhebt sie sich majestätisch in die Lüfte aller Schwerkraft trotzend ...


um schließlich à la Major Tom völlig losgelöst den Blicken zu entschweben ...
ach, wie gerne wär' ich mitgeflogen ... ja, von wegen.

Ich stand unten und hab' die Luft angehalten, mein Sohn kreischte die ganze Zeit, dass wir seine Hütte kaputt machen, weil sie gleich herunterkracht und ich musste ihn ins Haus scheuchen, weil er mich mit seiner Hysterie angesteckt hat.

Mein Mann und der begnadete Manitou-Mann mussten dann noch ewig überlegen wie sie die Schwebhütte dann an ihren neuen Platz verfrachten, weil dieser Manitou zwar Heben aber eben nicht Schwenken kann (so ein G'lump). Nach einer schier endlosen Schw
ebephase kamen sie dann zu dem Schluss, dass sie sie andernorts absetzen mussten, dann mit dem Manitou, der soweit ich mich erinnere seinen Arm, an dem die arme Hütte hing, 18 m weit ausfahren kann, ein ganzes Stück zurückfahren, die Hütte nochmal anheben und dann an ihren neuen Platz setzen müssen.

Gesagt, getan, ...



hier steuert sie langsam schon wieder ihrem "Zwischenlager" entgegen. Das war Zentimeterarbeit, sie an diesem Vordach, das wir noch brauchen werden, vorbei zu bekommen aber dank meiner fluglotserischen Fähigkeiten haben wir auch das hingekriegt.

Und schon kurze Zeit später durfte sie nochmals abheben um dann an ihrem endgültigen (*hoffentlich*) Bestimmungsort sanft zu landen.


Ja, und hier steht sie nun, auf dem eigens für sie gepflasterten Terrain, ihr ist nix' passiert und bei den Gartenhütten-Flugtagen hat sie mit der Höchstwertung in der A-Note und natürlich auch in der B-Note den 1. Platz belegt. Wir sind stolz auf Sie!

Vielen Dank an unseren begnadeten Manitou-Mann und dessen Besitzer (also den der Maschine, meine ich), diesen Tag wird unsere Hütte so schnell nicht vergessen!

In diesem Sinne wünsche ich allen meinen Besuchern auch noch den ein oder anderen Höhenflug

Gut Nacht und bis bald

PS: Ich hab' mich die letzten Tage etwas rar gemacht hier und auch andernorts aber der Garten hatte mich voll im Griff und jetzt bin ich endlich fertig. Auch das versprochene Tut-ench-a-torial hab' ich nicht vergessen und mach' das nächste Woche ... versprochen ...

You May Also Like

10 Kommentare

  1. Toll wie die Hütte geflogen ist. Also, ich kann ja deinen Sohn trotzdem irgendwie verstehen, dass er Angst hatte, sie stürzt ab. Wäre es vorgesehen, dass Hütten fliegen, hätten sie Flügel bekommen. Aber Ende gut Alles gut. Jetzt steht sie ja wieder ohne einen Kratzer am Lack. Hochachtung den Fluglotsen, die das so schön hinbekommen haben.
    P.S. Schreib dir ne Mail.
    Liebe Grüsse von Christina

    AntwortenLöschen
  2. Das war ja mal eine witzige Aktion, habe ich gerade mit viel Freue gelesen - danke dafür *ggg*

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, ich hätte auch reingescheucht werden müssen, ich bin für solche Aktionen nicht geschaffen. Aber toll, das alles so prima geklappt hat und eine schöne Fotostory.
    Mein Garten ist leider noch nicht fertig, die Gippe kam dazwischen.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. toller beitrag. jaja so ein hüttenflugwettrennen ist schon was besonderes. da gratuliere ich der gartenhütte zum ersten platz. ;-))
    ein schönes wochenende und alles gute aurelia

    AntwortenLöschen
  5. Als erstes dachte ich, dass die Hütte bei dem gestrigen Sturm - hier war es sehr sehr windig - sich selbständig gemacht hat. Aber GsD ist sie ja kontrolliert abgehoben.

    Ich hätte dabei auch nicht zusehen können...

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Lach und wieder einmal muss ich sagen... was es nicht alles gibt....

    mein Garten wird auch noch eine ganz lange Weile warten bis ich wieder angreifen kann...

    LG Liora

    AntwortenLöschen
  7. Friesenfan - immer für ne Überraschung bereit! Mensch, ihr macht Dinger! Bei so einem Großereignis hat doch sicher das ganze Dorf am Gartenzaun gestanden... Schön das du uns dran teilhaben lässt. Haben mit Hrn. AliSavon heut vormittag mit großen Augen gelesen und gelacht!!!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Rattenscharf! Mein Vierjähriger wäre auch total ausgeflippt und hätte ständig im Weg gestanden. Ich hätte ihn wohl an die Wäschespinne fesseln müssen, um Schlimmeres zu verhüten.

    Aber ich hätte mir das gern live bei Euch angeguckt!

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Geschichte...ich als ehemalige Ballonpilotin hab bei dem Film schon gedacht------wunderbare Vorstellung..
    Aber Eure Aktion ist die Krönung...
    Lieben gruß vom Zwerg

    AntwortenLöschen