Swann - mein Beitrag zum Workshop Luxusseifen im NSF

by - September 13, 2010

Für den September-Workshop Luxusseifen hatte ich mich ja auch gemeldet und lange hab' ich gegrübelt, was ich da mache und was für mich eine Luxusseife wäre.

Nun is' ja klar, dass in meine persönliche Luxusseife auch meine persönlichen Lieblinge hinein mussten, die da wären: Kakaobutter, Sheabutter, Jojobaöl, Mandelöl und Reiskeimöl. Es gibt noch einige mehr aber ich kann ja nicht alles in eine Seife stopfen.

Luxus bedeutet für mich aber auch, dass ich mir besonders viel Zeit nehme, diese Seife herzustellen, denn ich finde das ist heutzutage wahrer Luxus. Zeit für sich selbst zu haben und die Dinge, die man gerne tut und die einem gut tun. Um uns herum wird immer mehr immer schneller produziert und oft haben wir gar keine Wahl als uns der allgemeinen Schnelligkeit und Hektik anzupassen und einfach mitzuhetzen und zu rennen...

Also hab ich mein Seifchen gesiedet und angefangen daran herumzuschrauben und nun ist das erste Stück fertig. Zugegeben, ziemlich kitschig aber auch kitschig gefällt mir manchmal, wie meine Besucher hier sicher schon feststellen konnten.

Und hier ist er nun ... mein Schwan, der mit silbrig schimmerndem weißen Gefieder durch Schilf und Seerosen dümpelt und sich dabei viel Zeit lässt.



Aufgepeppt mit Silbermica und ganz dezent nach ÄÖ Blutorange und Patchouli duftend. Eine passende Verpackung hab' ich nun noch nicht gezimmert und zwei Schwäne warten noch auf Ihre Verschönerung.



Ich hoffe er gefällt Euch und wünsche allen viel Luxus und nach meiner Definition eben viel Zeit für Euch und alles das Ihr liebt.

In diesem Sinne Servus und bis bald

You May Also Like

7 Kommentare

  1. Oh mein Gott :-O Die ist so wunderschön!

    AntwortenLöschen
  2. Ui, was soll man dazu sagen??? Purer Luxus! Vielleicht entwickelt sich das bei dir ja zu nem Projekt. Erst die Kuh, dann der Schwan... ist schon nen halber Bauernhof... und nen Zoo wirds sicher auch noch.
    HUt ab, sagt die Anke

    AntwortenLöschen
  3. Boah!!!! Jetzt sag ich nix mehr - wie Alisavon schon meinte: erst die Kuh, jetzt dieser künstlerische Schwan - da kriegt man ja Komplexe.....;-)
    Kannst stolz darauf sein!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. ich auch sprachlosbin....
    Allein solch eine Idee zu haben, würde mir nicht so wircklich einfallen.
    Mach weiter so, vielleicht als nächstes ein Pferd!
    Superschön, der Schwan!

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank Euch allen für Eure netten Komplimente und Euer stetiges Interesse! Das mit dem Pferd überleg' ich mir, da brauch' ich dann nur noch den passenden "Duft" *g*.
    Bussi vom Friesenfan

    AntwortenLöschen
  6. du bist eine Künstlerin, echt schön-zu schade anzuwaschen.Ich hätte sehr gerne mit dir was zusammen gebaut,schade das du so weit von mir wohnst...

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Schwäne hast Du da gemacht, Kompliment!!! Du bist eine echte Künstlerin mit Deinen Seifen, ich bin schon sehr gespannt, was noch alles kommt! ;o)

    AntwortenLöschen