Muuuhhh.....

by - August 28, 2010


So, nach gefühlten 50 Stunden Arbeitszeit ist sie nun fertig, meine Muuhhh ...

Ich wollte mal wieder was ganz anderes aber trotzdem Seife machen und dabei heraus kam, was nun hier zu sehen ist.

Fing ganz harmlos mit einem kleinen Block brauner Seife an, gefärbt mit Kakao und beduftet mit Honig-Milch. Daraus hab ich dann Einleger geklöppelt, in meine Blockform gepappt und mit hellem unbeduftetem Leim ausgegossen, auf den Fliesenboden verbannt zum fest werden und bitte nicht gelen.

Einen Teil des Leims hab' ich mit einem Tröpfchen rosenrot hellrosa eingefärbt und einfach in meine Muffin-Form gegossen. So sah der gefleckte Block dann nach dem Ausformen aus...




dann hat Frau das Fleckending in fünf gleich große Stücke gesäbelt, ein Stück allerdings in vier Teile geteilt ...



und daraus sollten dann Kuhköpfe entstehen. Ich hab mir eine kleine Schablone gezeichnet und das Köpfchen ausgeschnitten, mit Augen und einer Schnute aus dem rosa Seifchen versehen. Am schlimmsten waren die Augen, oh Mann, die wollten einfach nicht ankleben, blieben an meinen Wurstfingern kleben, rollten sich zur Seite, etc. ... aber schlussendlich hat's geklappt (den auf dem Foto noch aufgeklebten braunen Mund hab ich dann doch wieder entfernt ... gefiel mir nicht so)...

Nach ewigem Herumgeforme und Gepappe waren dann meine vier Köpfe fertig ... puuh. Aus einem weiteren Teil des rosa Seifchens hab' ich dann noch Euter geformt und aus einem "Wurstbendel" ein Schwänzchen, welches ich ganz sanft in den Kuh-Po eingeführt habe und die "Wunde" sogleich wieder verschlossen habe (das hat auch gar nicht wehgetan). Um das Schwänzchen wurde dann noch etwas Draht gewicktelt, damit es sich schön biegen lässt allerdings nur so, dass der Draht nicht mit der Seife in Berührung kommt.




Und nun ist sie fertig und darf reifen und ich muss ihr noch einen Stall basteln. Die Kuh besteht übrigens aus Kokos-, Palm- Oliven- Raps-, Reiskeimöl, Sheabutter und zusätzlich wurde sie noch mit Sahnejoghurt gefüttert. Eine richtig fette Kuh also! Auch Aloe vera stand auf ihrem Speiseplan und wenn sie dann mal "geschlachtet" wird, dann wird natürlich als erstes ihr Euter d'ran glauben müssen bevor der Kopf sich in einen unsansehnlichen Klumpen Seifenmatsch verwandeln wird ... aber bis dahin ist ja noch laaange Zeit und sie darf erst mal hier bei uns einfach fröhlich rumliegen und evtl. verschenkt werden an andere Leute, die gerne mal eine Kuh im Haus hätten.

In diesem Sinne .... Mmmuuhhh ...

You May Also Like

12 Kommentare

  1. Ja wie geil ist das denn bitte?!?!
    Wahnsinns Idee - zum Waschen viel zu schade!
    Respekt!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Auch wenn es eine Wiederholung ist, aber als allererstes habe ich laut ausgerufen:

    "WIE GEIL IST DAS DENN?????"

    Tolle Idee, tolle Umsetzung, so etwas ist nun wirklich viel zu schade zum waschen!

    Ganz großes Kino! Bin gespannt, wann wir nun noch einen Friesen zu sehen bekommen.

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. It's cooooooooooooool man! RESPEKT eine Hammer geniale Seife. Originell und witzig. Ein tolles Geschenk... LG Netti

    AntwortenLöschen
  4. Meine Kinder und ich sind HIN UND WEG!!!! Na toll, nu soll ich auch so eine machen *lach*

    AntwortenLöschen
  5. Supergeile Seife!! Respekt - die ist der Hammer!
    ich erwähne auch nicht, daß ich bald Geburtstag habe *kicher*
    Nee ist wirklich grandios!
    Schönes Wochenende wünscht
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Sehr sehr geil :D Bin begeistert :D

    AntwortenLöschen
  7. Was bleibt mir noch zu sagen übrig....alles, was ich denke, haben meine Vorredner schon gesagt! Die Arbeit ist absolut bravorös und die Kühe selbst sind der ganz große Hit! MEGATOLLGROßARTIGVOMFEINSTEN!

    Schönen Sonntag wünscht Dörte

    AntwortenLöschen
  8. Meine Lieben ich Danke Euch allen von Herzen für Eure netten Comments! Habt mir das Wochenende versüßt! Ich wünsche Euch allen auch noch einen wunderschönen Sonntag und bis die Tage dann ...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Wie süß?!!! Tolle Idee, werde ich mal klauen! LG Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Na diese Arbeit hat sich aber gelohnt.
    Ich kann mich meinen Vorgänern nur anschließen diese Seife ist absolut genial. Du machst eh so tolle Sachen ich bin immer wieder erstaunt, dass es da noch Steigerungen gibt.
    Freu mich auch schon auf deine nächsten Projekte.

    Liebe Grüsse
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  11. Seeehr genial! Ich kann gut nachvollziehen, dass die Herstellung ganz schön´Zeit gekostet hat ;).

    AntwortenLöschen
  12. aaaaaah ich will auch ne eine Kuh haben...die sind super toll.

    AntwortenLöschen